Wie sich ein Medizinisches Gerät entwickelt

Das 1965 gegründete Unternehmen IMS, Internazionale Medico Scientifica, Entwickelt und Produziert High-Tech- Mammographie Geräte, Geräte für die Brustbiopsie, und professionelles Röntgenzubehör. Weltweit ist IMS, mit Firmensitz in Pontecchio Marconi, in der Provinz von Bologna, für die Qualität und Spitzentechnologie seiner radiologischen Einheiten bekannt. 60 MA auf 4500 qm und Zweigniederlassung in Frankreich Der starke Fortschritt und die Innovation des Unternehmens werden durch die große Gruppe von Technikern und Forschern, die die Forschungs- und Entwicklungsabteilung bilden, sowie durch zahlreiche Kooperationen mit Forschern führender italienischer und ausländischer Universitäten sowie durch erhebliche technologische Investitionen entwickelt. Das Know-how des Unternehmens bewirkt, das 85% der Produktion Weltweit in über 50 Ländern exportiert wird. Ein großes Engagement hat es IMS ermöglicht, in aufstrebende Märkte in Südamerika und im Fernen Osten vorzudringen und den Markteintritt in Nordamerika und Kanada zu erleichtern. Die Klientel ist heterogen und reicht von einer kleinen Privatklinik über ein großes Universitätsklinikum bis hin zu nationalen und internationalen Gesundheitsorganisationen. Wie begann die Zusammenarbeit mit Ever Elettronica?
Piero Frascaroli: Die Zusammenarbeit mit Ever Elettronica begann bereits in den frühen Phasen der Entwicklung der neuen Giotto-Gerätelinie, zu Beginn der 2000er Jahre. Schon damals war Ever Elettronica führender Anbieter von Komponenten und Komplettlösungen der Motion Control auf dem italienischen Markt. Damals war die Suche nach einem Schrittmotor, für eine neue Maschinefunktion Anlass für die ersten kognitiven Kontakte, aus denen sich dann eine hervorragende fachliche Zusammenarbeit entwickelt hat. Der Motor den uns Ever Elettronica vorschlug, erwies sich als der für unsere Anwendung, am besten geeignete Motor, weswegen wir Ihn wählten. Seither arbeiten wir zusammen. Welche Ever Produkte verwenden Sie?
Frascaroli: Im Laufe der Zeit sind wir von kleinen Schrittmotoren mit Permanentmagneten, Serie 35, zu Hybrid Schrittmotoren Serie MT23 und jüngst verwenden wir auch Ever Controller für Schrittmotoren, vom einfachen step & direction Model LW1D, zum Controller mit Feldbus-Schnittstelle und Onboard Intelligenz, Model M5A.
Seit 2001 werden nun Ever Elettronica-Komponenten in all unseren montiert, insbesondere in Mammographie Geräten der Image-Serie, beginnend mit dem traditionelleren Giotto Image, mit Bild auf Röntgenfilm, dann ab 2004 im Modell Giotto Image SD, der ersten Generation von Geräten mit digitaler Vollfeldtechnologie, ab 2008 in Giotto Image 3D, der zweiten Generation digitaler Geräte, und ab der zweiten Jahreshälfte 2011 im neuen und innovativen Giotto Tomo Synthese, einem digitalen Brust-Tomo Synthese gerät. Im Laufe dieser Zeit hat unsere Mammographie-Linie enorme Fortschritte in der Maschinentechnologie gemacht und Ever Elettronica hat uns mit seinen Produkten bei der Realisierung dieser Evolution begleitet. Die charakteristische Anwendung eines Ever Produktes ist die, bei der, der intelligente Antrieb M5A, mit Feldbus-Schnittstelle, die sogenannte SCS (Sensitive compression System) Funktion realisiert: Da wo die Kompressionskraft auf den anatomischen Teil des zu untersuchenden Patienten ausgeübt wird, wird die Bewegung des Kompressionssystems, in Drehmoment und Geschwindigkeit, Feinsteingestellt, unter Verwendung der Integrierten Intelligenten Funktionen des Ever Elettronica Antriebs. Darüber hinaus wurden die Hard- und Softwarefunktionen des Controllers verwendet um ein weiteres Maß an Sicherheit bei der Bewegungssteuerung des Maschinenteils, welcher in direkten Kontakt mit dem Patienten ist, also einem sehr kritischen Teil der Maschine, zu erhöhen. Welches war der Wettbewerbsvorteil der Ever Elettronica Produkte?
Frascaroli: Die Bewertung von Komponenten, welche in ein Medizinisches Gerät verbaut werden, zieht viele Aspekte in Betracht, sowohl streng Technisch, Zuverlässigkeit, Supportzuverlässigkeit seitens des Herstellers, als auch Wirtschaftlich bei der Beschaffung. Die Konvergenz positiver Bewertungen in Bezug auf die Gesamtheit dieser Aspekten, lies unsere Wahl auf Ever Elettronica fallen. Darüber hinaus führt IMS, aufgrund der Konstruktionsmerkmale Medizinischer Geräte, vor allem aber für unsere Mammographie Geräten, in Regelmäßigen Abständen eine sehr gründliche Recherche und Bewertung des Lieferanten durch, da es oft erforderlich ist, Komponenten und Lösungen mit ausgeprägter Maßkompaktheit und hoher Leistungseffizienz zu verwenden. Bei der Realisierung mancher Maschinenfunktionen waren Ever Elettronica Komponenten oft ausschlaggebend und bieten zudem ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis.
Wie beurteilen Sie das Technische und das Assistenz Niveau?
Frascaroli: Die Zusammenarbeit war zufriedenstellend und ertragreich. Wenn wir manchmal Integrationsprobleme bezüglich Elektronik oder Steuersoftware angekündigt haben, haben wir immer mit der direkten Unterstützung der Techniker und Entwickler von Ever Elettronica zählen können. Soweit gehend, das Versuche mit Ausgewählten Komponenten für eine Maschine, mit Technikern von Ever Elettronica Vorort, direkt bei uns im Werk!


IMS_Tomosyntesis_MG_2560_2
IMS_sede_b
IMS_sede4b
IMS_prod3b
IMS_M5A_on_Tomosynthesis_0528b
IMS_M5A_on_Image_3DL_0523b
IMS_Giotto_Image_3DL_X0A6941
Kontakt Newsletter